Die Ernährungsberaterin hat erzählt, was gesunde Lebensmittel gefährlich sein können
Die Ernährungsberaterin hat erzählt, was gesunde Lebensmittel gefährlich sein können
Anonim

Ernährungswissenschaftlerin Daniela Krehl von der Verbraucherzentrale Bayern listet im Interview mit Focus.de gesunde Lebensmittel auf, die gesundheitsschädlich sein können.

Der Ernährungsberater hat Dosenfutter in diese Liste aufgenommen. Tomaten in Dosen, sagte sie, enthalten das Antioxidans Lycopin, das das Immunsystem stärkt und das Krebsrisiko senken kann. Das Hauptproblem ist jedoch die Bank. Seine innere Auskleidung kann BPA enthalten, der bei Einnahme zu einem hormonellen Ungleichgewicht führen kann. Daher empfahl Krell, Konserven in Gläsern zu wählen.

Sie forderte auf, auf die Verwendung von Fisch aufmerksam zu sein, da dieser neben nützlichen Substanzen, insbesondere in Thunfisch, Quecksilber enthalten kann. Die Quecksilberkonzentration in Fischen hängt nicht nur vom Alter, sondern auch vom Anbauort ab. Laut dem Ernährungsberater werden dem Lachsfutter oft Antibiotika zugesetzt.

Reis kann, wie Krehl feststellte, Arsen enthalten, das in geringen Mengen zu Gefäßschäden führt und zur Entstehung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen beiträgt und in großen Mengen zur Entstehung von Krebs führt.

Arsen, so Krell, wird durch Abwasser und Düngemittel in die Umwelt freigesetzt. Daher riet sie, die Reismenge in der Nahrung zu reduzieren. Darüber hinaus riet der Experte zur Verwendung von Naturreis, da in raffiniertem Weiß praktisch keine nützlichen Substanzen enthalten sind.

Beliebt nach Thema