Inhaltsverzeichnis:

Welche Beschwerden sollten Sie an den Endokrinologen richten?
Welche Beschwerden sollten Sie an den Endokrinologen richten?
Anonim

Soweit ich mich erinnern kann, litt meine Mutter an einem Schilddrüsenproblem. Sie hatte einen Knoten und einen Mangel an Hormonen. Sie machte Tests, trank Tabletten und ging oft zum Endokrinologen. Der Arzt hat mir geraten, auch zu dem Termin zu kommen. Die Wunde kann erblich sein. Und so geschah es. Obwohl ich mich großartig fühlte, hatte ich auch nicht genug Hormone. Es stimmt, die Indikatoren sind nicht so kritisch. Ich wurde getestet, wurde unter der Aufsicht eines Endokrinologen schwanger und brachte ein gesundes Baby zur Welt. Jetzt bleibe ich weiterhin am Puls der Zeit. Meine Geschichte ist nicht einzigartig. Pathologien des endokrinen Systems können sich in keiner Weise manifestieren, und dann lernen Sie die Krankheit in einem vernachlässigten Zustand kennen. Daher lohnt es sich, bei Verdacht auf Schilddrüsenprobleme einen Arzt aufzusuchen.

Wer ist Endokrinologe?

Der Endokrinologe befasst sich mit Erkrankungen der Schilddrüse: Überschuss oder Mangel an Hormonen, Störungen in der Struktur des Organs - Knoten und Tumoren.

Symptome, mit denen Sie zum Endokrinologen gehen müssen

• drastischer Gewichtsverlust oder Gewichtssprung;

• häufige Stimmungsschwankungen. Ohne Grund wird es entweder traurig oder freudig. Angst kann überwältigend sein;

• von Schlaflosigkeit gequält;

• ständiger Durst zusammen mit schneller Ermüdung;

• die Haut sieht trocken aus, kann abblättern;

• Es dauert lange, bis man schwanger wird;

• Frauen wachsen Haare an atypischen Stellen: an Brust, Bauch oder Oberlippe.

Diese Symptome können auf ein hormonelles Ungleichgewicht hinweisen. Wenn Sie so etwas bemerken, zögern Sie nicht, einen Endokrinologen aufzusuchen. https://mc-elamed.ru/lechenie/priem_vrachej/endokrinolog/. Dieses Ärztezentrum beschäftigt Ärzte mit einer praktischen Berufserfahrung von mindestens fünf Jahren. Sie verbessern ständig ihr Wissen und nehmen an Konferenzen teil.

Wie wird die Inspektion durchgeführt

Der Endokrinologe hört sich die Beschwerden an und stellt eine Reihe von Fragen: Ist es Schlaflosigkeit, Angstzustände, emotionale Schwankungen, Schwitzen? Der Arzt wird die Schilddrüse und die Lymphknoten palpieren und die Haut untersuchen. Er misst seinen Puls und Blutdruck.

Welche Analysen kann ein Endokrinologe verschreiben?

Bei Bedarf verschreibt der Arzt eine Analyse der Schilddrüsenhormone TSH, T3 und T4 sowie AT bis TPO. Diese Tests helfen Ihnen zu verstehen, wie das Organ funktioniert. Wenn der Arzt während der Palpation einen Verdacht hat, wird er eine Ultraschalluntersuchung durchführen lassen. Eine Ultraschalluntersuchung zeigt den Aufbau der Schilddrüse: wenn Knoten und Tumore vorhanden sind, wenn die Schilddrüse vergrößert ist. Die Liste der Tests und Diagnoseverfahren richtet sich nach den Beschwerden und dem Ergebnis der Untersuchung.

Von Jahr zu Jahr nimmt die Zahl der Schilddrüsenerkrankungen um etwa 5 % zu. Wenn Sie die Krankheit unter Kontrolle haben, können Sie ein erfülltes Leben führen: arbeiten, spazieren gehen, Sport treiben. Gleichzeitig fühlt man sich wohl. Die Hauptsache ist, einen Endokrinologen zu finden, dem Sie vertrauen und dessen Anweisungen befolgen.

Beliebt nach Thema