Harvard-Wissenschaftler starten Projekt zur Suche nach UFOs
Harvard-Wissenschaftler starten Projekt zur Suche nach UFOs
Anonim

Ein Wissenschaftler der Harvard University gab den Start des Galileo-Projekts bekannt. Seine Mission ist es, nach außerirdischen Objekten im Sonnensystem zu suchen, berichtet Science.

Die Teilnehmer des aus gemeinnützigen Mitteln finanzierten Projekts wollen Satelliten, erdnahe Objekte, interstellare Körper natürlichen oder künstlichen Ursprungs und möglicherweise UFOs untersuchen. Sie werden sowohl vorhandene als auch geplante Teleskope verwenden. Eine davon: das Vera-Rubin-Observatorium, das 2023 in Betrieb gehen soll.

Durch ständige Beobachtung können Sie ungewöhnliche Objekte früher identifizieren. Dementsprechend werden Astronomen mehr Zeit haben, sie zu studieren.

So wurde der interstellare Asteroid Oumuamua nur zwei Monate lang untersucht. Später verließ er das Sichtfeld der Teleskope.

Der Initiator des Galileo-Projekts, der theoretische Astrophysiker Avi Loeb, hält den Asteroiden für ein außerirdisches Schiff. Die wissenschaftliche Gemeinschaft stand seinen Ergebnissen skeptisch gegenüber, stellte jedoch fest, dass das Projekt zur Überwachung des Sonnensystems selbst nützlich sein würde.

Derzeit sind zwei interstellare Objekte bekannt, die an der Sonne vorbeigeflogen sind: der Asteroid Oumuamua und der Komet Borisov. Wissenschaftler hoffen, in Zukunft neue Körper aus dem Weltall entdecken und einzigartiges Material für die wissenschaftliche Analyse erhalten zu können.

Das Galileo-Projekt plant auch, nach außerirdischen Artefakten zu suchen, und zwar in unmittelbarer Nähe der Erde. Zuvor sagte der Direktor des Nationalen Geheimdienstes der USA, dass das Militär und der Geheimdienst 144 UFO-Sichtungen gemeldet hätten. Die Projektteilnehmer wollen qualitativ hochwertige Bilder von Flugobjekten erhalten, um deren Natur zu ermitteln. Das dritte Ziel des Projekts ist die Suche nach außerirdischen Satelliten in der Erdumlaufbahn mit Methoden der künstlichen Intelligenz, um Daten von bestehenden Vermessungsteleskopen zu verarbeiten.

Beliebt nach Thema