Inhaltsverzeichnis:

Pickel auf der Zunge
Pickel auf der Zunge
Anonim

Schmerzen, Juckreiz und Blutungen können eine Pathologie wie einen Pickel auf der Zunge begleiten. Was ist zu tun und wie wird das Problem behoben? Experten weisen darauf hin, dass die Ursache von Hautausschlägen eine Vielzahl von Faktoren sein kann - zahnärztliche, systemische. Als nächstes erklären wir Ihnen, warum Pickel auftreten und wie sie behandelt werden.

Bild

Was ist diese Pathologie?

Es kann keine echte Akne (Akne) auf der Zunge geben, da sich darauf keine Haarfollikel befinden. Aber mit dem üblichen Wort nennt man verschiedene Blasen, Wunden, Aphthen, Bläschen oder sogar vergrößerte Geschmacksknospen auf der Zunge. Äußerlich können solche "Pickel" transparent, farblos, rot, gelb, weiß, mit einer Blüte überzogen sein. In Form - abgerundet glatt oder mit unebenen Kanten. In der Größe - klein, mittel, groß. Nach Menge - einzeln, mehrfach. Hautausschläge können bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen auftreten.

Ursachen von Hautausschlägen

● Trauma der Zunge mit einem scharfen Gegenstand: Schale, Knochen, Zahnstocher, Gabel, Rand des Bracketsystems (insbesondere lingual - auf der lingualen Seite des Gebisses installiert), ● Trauma durch unbequeme Prothese, überhängende Füllungen, ● versehentliches Beißen der Zunge, ● thermische oder chemische Verbrennung, ● virale oder bakterielle Infektion: Stomatitis, Herpes, Infektion durch den Candida-Pilz ("Soor"), Scharlach, Mandelentzündung, ARVI usw., ● allergische Reaktion, ● Mangel an Vitaminen, ● Onkopathologie, HIV-Infektion, Syphilis, Diabetes mellitus, Tuberkulose.

Bild

Welche zusätzlichen Symptome können gefunden werden

Neben Hautausschlägen auf der Zunge selbst kann es zu Juckreiz, Brennen, Schmerzen - bei Kontakt mit Nahrungsstücken oder Schmerzen ohne Reizfaktor kommen. Blasen können weiß, grau oder gelb sein und können platzen oder bluten. Manchmal steigt die Körpertemperatur, die Lymphknoten in der Nähe nehmen zu und die Speichelproduktion nimmt zu. Plaques treten auf den Mandeln oder im Rachen auf, eine laufende Nase nimmt zu (bei HNO-Pathologien).

Bei Verdacht auf eine Allergie nimmt die Häufigkeit des Niesens zu, es kommt zu Tränenfluss, verstopfter Nase und Hautausschlägen. Bei systemischen Erkrankungen des Körpers kann Schwäche zunehmen, Schläfrigkeit auftreten und Magen-Darm-Erkrankungen.

Zu welchem ​​Arzt soll ich gehen

Zur Behandlung müssen Sie sich zunächst an einen Therapeuten oder Zahnarzt wenden, und wenn ein Kind krank ist, dann an einen Kinderarzt. Möglicherweise benötigen Sie auch die Hilfe eines Arztes mit engem Profil - eines HNO-Arztes, eines Allergologen, eines Endokrinologen und anderer. Um die Ursache der Krankheit zu ermitteln, führt der Arzt eine Umfrage durch und gibt Anweisungen für Tests (Blut, Abstrich).

Wie wird die Behandlung durchgeführt?

Die Methode zur Behandlung von "Akne" auf der Zunge hängt davon ab, was die Krankheit auslöst. Wenn es sich um eine Verletzung handelt, muss der traumatische Faktor ausgeschlossen werden (eine neue Füllung vornehmen, die Prothese reparieren oder ersetzen). Bei Allergien - auch hier das Allergen ausschließen, vom Arzt verschriebene Antihistaminika einnehmen. Wenn die Pathologie durch eine virale oder bakterielle Infektion verursacht wird, können antivirale, antibakterielle Medikamente erforderlich sein. Wenn aufgrund einer Pilzinfektion ein Hautausschlag auf der Zunge auftritt, werden Antimykotika verschrieben.

Zusätzlich zur Hauptbehandlung werden Mundspülungen mit antiseptischen oder entzündungshemmenden Lösungen verschrieben - zum Beispiel Miramistin, Rotokan, Kamillenabkochung. Hautausschläge können mit Cholisal oder Solcoseryl Gel geschmiert werden. Sie müssen auch auf eine schonende Ernährung umstellen - grobes, scharfes Essen ausschließen, gedünstetes Gemüse mit einer Gabel kneten. Es ist wichtig, genügend Flüssigkeit zu trinken - sauberes Wasser, Fruchtgetränke (nicht sauer, nicht sehr süß), Kompotte.

Quelle: Website mnogozubov.ru

Beliebt nach Thema