Wie wählt man einen Mikrowellenherd
Wie wählt man einen Mikrowellenherd
Anonim

Die Mikrowelle ist heute ein Muss in jeder Küche. Sie hilft nicht nur beim Aufwärmen von Fertiggerichten, sondern auch beim Kochen, Auftauen von Speisen. Moderne Modelle verfügen über einen sehr breiten Funktionsumfang, sind sparsam im Stromverbrauch und absolut gesundheitlich unbedenklich. Bei der Auswahl der richtigen Mikrowelle für den Heimgebrauch lohnt es sich, auf die folgenden hilfreichen Ratschläge von Experten zu hören.

Freistehendes oder eingebautes Modell

Mit der Antwort auf diese Frage sollten Sie mit der Auswahl einer geeigneten Mikrowelle beginnen. Erstere sind aufgrund ihrer Vielseitigkeit und einfachen Installation am gefragtesten. Die beliebtesten Modelle finden Sie im praktischen elektronischen Katalog des Uima-Onlineshops. Sie können auf einer Tischplatte, einer breiten Fensterbank, einem Regal, in einer speziell vorbereiteten Nische, an der Wand oder unter einem Hängeschrank mit speziellen Befestigungselementen platziert werden. Einbaumodelle werden bei der Bestellung eines Küchensets ausgewählt. Es ist sehr wichtig, die richtigen Abmessungen zu wählen, damit sie installiert und verwendet werden können.

Größe und Abmessungen der Arbeitskammer

Hier müssen Sie auf die Anzahl der beheizten Gerichte und den freien Platz in der Küche bauen:

• Ein kleiner Mikrowellenherd für 17-20 Liter reicht für 1-2 Personen.

• Eine kleine Familie benötigt ein 20-23-Liter-Modell.

• Drei bis vier Personen benötigen Mikrowellen von 25 bis 28 Litern für eine komfortable Nutzung.

Es gibt auch voluminösere Geräte im Angebot, deren Kauf für den Heimgebrauch jedoch aufgrund der großen Abmessungen und des hohen Preises nicht gerechtfertigt ist. Vergessen Sie auch nicht die Regeln für die Installation solcher Geräte und den erforderlichen Mindestabstand zu Wand, Heizgeräten und anderen Geräten.

Optimale Leistung

Dieser Parameter wird immer entsprechend den Abmessungen des Gerätes gewählt. Eine universelle Option ist eine Leistung von 1000 W, da sie zum schnellen Erhitzen und Auftauen von Speisen sowie zum Zubereiten individueller Gerichte ausreichend ist. Für zu Hause ist es besser, keine 500-W-Modelle mit geringem Stromverbrauch und keine Hochleistungsgeräte ab 1500 W zu verwenden.

Innenauskleidung der Kammer

Die gebräuchlichste Option ist ein Emaille-Finish. Es ist völlig gesundheitlich unbedenklich, leicht zu reinigen, widerstandsfähig gegen mechanische Beschädigungen und erschwinglicher Preis. Keramik und Biokeramik werden hauptsächlich in teureren Modellen verwendet. Diese Beschichtung ist sehr rußbeständig und kratzt nicht. Die Edelstahlbeschichtung ist am haltbarsten und praktischsten, kostet aber auch mehr. Es hält jeder Temperatur stand, aber Fettflecken sind schwer abzuwischen.

Beliebt nach Thema