Inhaltsverzeichnis:

Furniere für Teenager: Ist es sicher, Vinyl für Schulkinder anzubringen?
Furniere für Teenager: Ist es sicher, Vinyl für Schulkinder anzubringen?
Anonim

Die Pubertät ist eine Zeit, in der Kinder besonders empfindlich auf Kommentare zu ihrem Aussehen reagieren. Daher ist es Teenagern mit schlechten Zähnen oft peinlich, zu lächeln, das Selbstvertrauen zu verlieren und sich schließlich zurückzuziehen. Der einfachste Weg, kleinere kosmetische Mängel zu beheben, ist die Installation von Alignern.

Diese Methode wird den Teenager vor vielen Problemen bewahren, aber die Eltern zweifeln oft an seiner Sicherheit. Professionelle Zahnärzte (einschließlich des Dentalblogs von Alexander Gorbatschow) sagen, dass es möglich ist, Platten in der Pubertät zu installieren, aber Sie sollten dies nicht zu früh tun.

Ist es möglich, einen Teenager mit Veneers zu versehen?

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern: Es ist strengstens verboten, Platten an Milchzähnen zu befestigen. Dementsprechend müssen Sie mit dem Beginn der Arbeit warten, bis alle Einheiten vollständig auf die indigenen gewechselt sind (normalerweise geschieht dies nach Erreichen des 16. Lebensjahres). Nur dann kann der Arzt verstehen, welche Form die Zähne des Teenagers haben und welche Art von Platten verwendet werden müssen, um Defekte zu beseitigen.

In einigen Fällen muss der Kieferorthopäde sofort handeln, da das Warten zu keinem Ergebnis führt (z. B. wenn einer der Zähne tiefer gewachsen ist als der Rest in der Reihe). In solchen Situationen empfehlen Ärzte jedoch, Jugendlichen keine Veneers, sondern Lumineers zu setzen. Diese Platten sind für eine mehrjährige Nutzung ausgelegt und können später durch permanente Versionen ersetzt werden. Es ist erlaubt, Lumineers im Alter von 13-14 Jahren einzusetzen, vorausgesetzt, der Zahn hat sich bereits in einen Molaren verwandelt.

Welche Materialien werden für Veneers im Teenageralter verwendet?

Bei der Montage von Platten in jungen Jahren wird nicht nur auf ästhetische Qualitäten, sondern auch auf das Thema Haltbarkeit besonderes Augenmerk gelegt. Denn Veneers sind oft ein Leben lang für einen Menschen notwendig. Je stärker sie sind, desto besser. Am häufigsten bieten Zahnärzte die folgenden Aligner-Materialien an.

  • Zirkoniumdioxid. Ideal für einen Teenager. Solche Rekorde sind praktisch ewig und sehen absolut natürlich aus. Ihr einziger Nachteil sind ihre hohen Kosten.
  • Porzellan / Keramik… Etfi Veneers sehen auch sehr schön aus, sind aber nicht so haltbar wie Zirkonoxid und werden als kostengünstigere Alternative zu letzterem verwendet.
  • Kompositmaterialien… Bei Jugendlichen werden sie nur vorübergehend eingesetzt.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern: Nur ein professioneller Zahnarzt kann einem Jungen oder Mädchen ein Verfahren zum Anbringen von Veneers verschreiben. Zusammen mit dem Arzt wird es auch möglich sein, das optimale Material für die Platten auszuwählen und festzulegen, wann sie am besten installiert werden.

Beliebt nach Thema