Der neue Chamäleon-Roboter kann auf jeder Oberfläche "unsichtbar" werden
Der neue Chamäleon-Roboter kann auf jeder Oberfläche "unsichtbar" werden
Anonim

Ein Forschungsteam der Seoul National University hat einen Roboter entwickelt, der je nach Umgebung seine Farbe ändert. Zu Ehren des berühmtesten Reptils mit dieser Fähigkeit wurde der Roboter "Chamäleon" genannt.

Eine Beschreibung der Entwicklung wurde in der Fachzeitschrift Nature Communications veröffentlicht.

Obwohl andere Tiere ihre Farbe ändern können, um sie mit dem Hintergrund zu verschmelzen. Zuvor haben wir darüber gesprochen, wie Wissenschaftler diese Fähigkeit bei einigen Spinnenarten entdeckt haben.

Um die Idee eines Chamäleon-Roboters zum Leben zu erwecken, haben Wissenschaftler dafür eine spezielle „Haut“entwickelt. Seine oberste Schicht ist mit Tinte gefüllt, die beim Erhitzen ihre Farbe ändern kann. Die Temperatur bewirkt, dass winzige Tintenpartikel spiralförmige Strukturen bilden, die Licht einer bestimmten Wellenlänge reflektieren.

Unterschiedliche Wärmemengen führen zur Bildung unterschiedlich großer Strukturen, weshalb ihnen nahezu jede gewünschte Farbe gegeben werden kann.

Die zweite Schicht "Chamäleonhaut" besteht aus einer Reihe von Heizelementen.

Die entstandene Haut testeten die Ingenieure an einem Roboter.

Der Roboter ändert die Farbe je nach Umgebung.

Illustration von Seung Hwan Ko / Seoul National University.

Außerdem wurde der Chamäleon-Roboter mit den notwendigen Mikroschaltungen ausgestattet, damit er vorwärts kriechen konnte.

Sensoren am unteren Teil des „Torsos“erkennen die Farbe der Oberfläche, auf der der Roboter kriecht, das System verarbeitet die empfangenen Informationen und sendet Signale an das Heizungsnetzwerk.

Die Forscher entwickelten sogar eine Reihe von Farbmustern, damit der Roboter nicht nur die Farbe wechseln, sondern auch ein bestimmtes Muster auf seiner Oberfläche darstellen kann.

Die Entwickler erwarten, dass eine solche Neuheit vor allem in der Militärindustrie Anwendung finden wird. Wir haben bereits über Chamäleon-Mikropartikel geschrieben, die bei der Tarnung von Panzern und Flugzeugen helfen. Die Autoren des neuen Werkes sehen jedoch eine anspruchsvollere Anwendung für ihre Idee - in Kunstobjekten und Design.

Beliebt nach Thema