Wie wählt man ein Flächendesinfektionsmittel und die Nuancen seiner Verwendung
Wie wählt man ein Flächendesinfektionsmittel und die Nuancen seiner Verwendung
Anonim

Die Desinfektion von Oberflächen ist ein wichtiger Schritt bei der Reinigung. Es ermöglicht Ihnen, schädliche Mikroorganismen und Infektionen loszuwerden, verschiedene Krankheiten zu verhindern und die Hygienestandards einzuhalten. In lebensmittelverarbeitenden Betrieben, in der Gastronomie, in medizinischen Einrichtungen können Sie darauf nicht verzichten, es ist auch zu Hause nützlich. Um dies richtig zu machen, benötigen Sie ein zuverlässiges und sicheres Flächendesinfektionsmittel. Dieser Artikel wird Ihnen helfen, sich mit den Nuancen seiner Wahl und korrekten Anwendung vertraut zu machen.

Wichtige Eigenschaften eines guten Desinfektionsmittels

Das gewählte Desinfektionsmittel sollte folgende Eigenschaften aufweisen:

• Hohe biologische Aktivität gegen Bakterien, Pilze, Hefen. Schädliche Mikroorganismen müssen in der gesamten Bevölkerung schnell absterben.

• Gute Beständigkeit gegen äußere Einflüsse. Dazu gehören hartes Wasser, Rückstände von Reinigungsmitteln, das Vorhandensein organischer Verbindungen.

• Mangel an Hautreizstoffen und giftigen Substanzen für den menschlichen Körper und Haustiere.

• Einfache Handhabung, kein anhaltender unangenehmer Geruch, hohe Konzentration.

In der Praxis ist es bei weitem nicht immer möglich, ein Desinfektionsmittel zu finden, das all diese Anforderungen erfüllt und bezahlbar wäre. Ist das Budget begrenzt, sollte der Schwerpunkt auf die biologische Aktivität des Stoffes gelegt werden, denn die Abtötung gesundheitsgefährdender Mikroorganismen ist seine vorrangige Aufgabe.

Was beeinflusst die Wirksamkeit der Verwendung eines Desinfektionsmittels

Jüngste Studien haben gezeigt, dass der Tod einer Population von schädlichen Mikroorganismen in logarithmischer Weise stirbt. Zunächst sterben in einem bestimmten Zeitraum etwa 90 % der Bakterien ab und dann noch einmal 90 % der verbleibenden Anzahl. Überlebt nicht mehr als 1% des ursprünglichen Betrags. Mit steigender Temperatur erfolgt der Tod von Mikroorganismen schneller. Dazu führt auch eine Erhöhung der Konzentration des Desinfektionsmittels. Um eine möglichst gute Wirkung zu erzielen, sollte die vorbehandelte Oberfläche von Rückständen organischer Verbindungen gereinigt und gut abgewischt werden.

So optimieren Sie den Oberflächendesinfektionsprozess

Zunächst einmal kann man ein Desinfektionsmittel nicht sparen und in ungenügender Konzentration auf Mikroorganismen einwirken. Dies führt zu unvollständigem Absterben der Population, Mutationen und dem Erwerb von Resistenzen gegen die Verarbeitung. Besonders gefährlich ist dies im Lebensmittelbereich. Die Bedingungen für die Verwendung eines bestimmten Mittels (Temperatur, pH-Wert des Mediums) sind unbedingt einzuhalten. Es dürfen keine Stoffe enthalten sein, die das Desinfektionsmittel nach der Oberflächenbehandlung inaktivieren.

Beliebt nach Thema