Ein Blitzschlag tötete 550 Schafe in Georgien
Ein Blitzschlag tötete 550 Schafe in Georgien
Anonim

550 Schafe wurden durch einen einzigen Blitzeinschlag getötet, als sie auf einer Bergweide in Ninotsminda, Südgeorgien, weideten. Die Behörden weigerten sich, eine Entschädigung zu zahlen und verlangen von den Hirten eine fachkundige Bestätigung, dass die Todesursache der Tiere genau der Blitzeinschlag war.

Am 9. August erhielt Nikolai Levanov, ein Schafhalter aus dem Dorf Tambovka, einen Weckruf von seinem Hirten, der ihm mitteilte, dass Hunderte seiner Schafe bei einem Gewitter gestorben seien. Glücklicherweise wurde der Hirte selbst nicht verletzt.

';document.body.append(div_video);} function video_close(){document.getElementById('video-youtube-open').remove();}

Beliebt nach Thema